Zuwanderungspolitik im Nationalstaat by Hartmut Behr
Formen der Eigen- und Fremdbestimmung in den USA, der Bundesrepublik Deutschland und Frankreich (German Edition)

No critic rating

Waiting for minimum critic reviews

See 1 Critic Review

unrated

Synopsis

Im Mittelpunkt der vorliegenden Untersuchung steht eine Analyse zuwande rungspolitischer Ordnungskonzeptionen und Ordnungsvorstellungen in den Vereinigten Staaten, der Bundesrepublik Deutschland sowie der IV. und V. Franzosischen Republik. Der Untersuchungszeitraum erstreckt sich insgesamt von 1875 bis ins Jahr 1993. In dieser Zeitspanne werden verschiedene Phasen und Bereiche in den nationalen Zuwanderungspolitiken fokussiert. Dabei wird die Analyse in einen theoretischen Rahmen gestellt, der die Analysekategorien und die Perspektive der Fragestellungen bildet. Dieser Rahmen ergibt sich aus den theoretischen Implikationen der untersuchten zuwanderungspolitischen Ordnungskonzeptionen und -vorstellungen selbst: Er wird von der Eigen Fremd-Problematik und dem modemen Nationenbegriff gebildet. Durch den modemen Nationalstaat und seine ihm impliziten Eigen- und Fremdwahmehmungsmuster wird der Zuwanderer als Fremder und als Storfak tor der nationalen Ordnung empfunden. Es entsteht ein Verlangen nach Aus grenzung des Fremden, und das heisst des Zuwanderers. Ein solches Verlangen lasst sich bei naherer Betrachtung des modernen Nationenbegriffes zugleich als PrtJ.misse der Fremdausgrenzung formulieren. Unter dieser nationalen Aus grenzungspramisse steht die Zuwanderungspolitik in den USA, in der Bun desrepublik Deutschland und in Frankreich. Dabei muss man im Rahmen der vorliegenden Beispiele zwischen drei Varianten unterscheiden, die durch den Vergleich zwischen den genannten Landern erkennbar werden. Dieser Zu sammenhang ergibt den vollstandigen Untersuchungsgegenstand der vorliegen den Studie. Eine solche Studie liegt im deutschsprachigen Raum bisher nicht v
 

About Hartmut Behr

See more books from this Author
 
Published January 31, 1998 by VS Verlag für Sozialwissenschaften. 327 pages
Genres: Political & Social Sciences. Non-fiction

Unrated Critic Reviews for Zuwanderungspolitik im Nationalstaat

eInternational Relations

It is a widely held opinion in the discipline of International Relations (IR) that there is a tradition of political thought in Western history which could be labelled ‘realism’.

Jun 13 2014 | Read Full Review of Zuwanderungspolitik im Nation...